Eine Gemeinde ohne Kirchengebäude

Pfarrgemeinde St. Altfrid, Gifhorn

Ausgangslage: Die zur Pfarrei St. Altfrid gehörende Kirche St. Maria Goretti in Meinersen wurde im September 20014 profaniert, verkauft und abgerissen. Das kirchliche Leben im Ort sollte aber auch ohne Kirche erhalten bleiben.

Entwicklung: Nach der Profanierung wurde ein lokales Leitungsteam für Meinersen gebildet. Es organisiert Veranstaltungen und Begegnungsmöglichkeiten vor Ort, außerdem gründete sich eine katholische Jugendgruppe. Begleitet wird das lokale Leitungsteam von der Gemeindereferentin Patricia Hinz aus Wolfsburg.

Einmal im Monat findet in der evangelischen Kirche in Meinersen ein katholischer Gottesdienst statt. Darüber hinaus wurde ein Fahrdienst zu Heiligen Messen und weiteren Veranstaltungen der Gemeinde in Gifhorn eingerichtet, Aktionen wie Sternsinger und Krippenspiel werden weiter gepflegt.

Dr. Christian Hennecke Portrait

„Das ist ein gutes Beispiel lokaler Kirchenentwicklung, weil sich – auf dem Hintergrund schmerzlicher Verluste – ein neues Bild der Kirche aus lebendigen Steinen abzeichnet…“ 
Dr. Christian Hennecke, Leiter der Hauptabteilung Pastoral.

Auch ohne Kirche im Ort gibt es in Meinersen noch ein reges Gemeindeleben, wie ein Blick auf die Homepage der Pfarrei St. Maria Goretti zeigt.

Auch ohne Kirche im Ort gibt es in Meinersen noch ein reges Gemeindeleben, wie ein Blick auf die Homepage der Pfarrei St. Maria Goretti zeigt.

Lokale Kirchenentwicklung im Dialog

Reden Sie mit: Das Team der Lokalen Kirchenentwicklung des Bistums Hildesheim können Sie direkt bei Facebook treffen. Dort liefern wir tagesaktuelle Informationen, geben Denkanstöße, stellen Ideen vor – und hören uns an, was Sie zu dem Prozess zu sagen haben. Besuchen Sie unserer Treff- und Informationsort für alle, die mit uns auf dem Weg sind mit einer Kirche, die den Menschen dient.

Ihr direkter Kontakt zu uns

E_Mail_Icon Laptop

Sie haben ein vorbildliches Projekt, das wird als Beispiel der Lokalen Kirchenentwicklung auf dieser Seite vorstellen sollen? Sie haben Fragen zur Lokalen Kirchenentwicklung oder benötigen Unterstützung für den anstehenden Prozess in Ihrer Gemeinde? Hier können Sie direkt mit uns in Kontakt treten.