AG Spiritualität gestaltet Wortgottesfeiern

Pfarrgemeinde St. Josef, Herzberg am Harz

Ausgangslage: In der Pfarrei in Herzberg geht in einem Jahr der Pfarrer in den Ruhestand. Danach ist ein überpfarrlicher Personaleinsatz vorgesehen. Wie kann sich die Pfarrgemeinde auf diese Zeit ohne einen Pfarrer einstellen, der nur für sie zur Verfügung steht?

Entwicklung: In Herzberg haben Gemeindemitglieder eine AG Spiritualität gegründet. Die Idee dazu kam vom Pfarrer, der in der Leitung der Gemeinde eher aus dem Hintergrund wirkt, anregt, moderiert, weniger vorgibt. In der AG Spiritualität werden in verschiedener Art und Weise Wortgottesfeiern gestaltet und in Herzberg sowie den umliegenden Kirchorten abgehalten. Bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand steht der Pfarrer den AG-Mitgliedern beratend zur Seite und trägt dazu bei, den Modus der regelmäßigen Wortgottesfeiern in der Pfarrei zu etablieren.

Dr. Christian Hennecke Portrait

„Das ist ein gutes Beispiel lokaler Kirchenentwicklung, weil hier deutlich wird, wie wichtig der Leitungsdienst ist, der darin besteht, zu inspirieren, zu ermutigen und damit die Verantwortung der Christen vor Ort zu stärken.“
Dr. Christian Hennecke, Leiter der Hauptabteilung Pastoral.

Lokale Kirchenentwicklung im Dialog

Reden Sie mit: Das Team der Lokalen Kirchenentwicklung des Bistums Hildesheim können Sie direkt bei Facebook treffen. Dort liefern wir tagesaktuelle Informationen, geben Denkanstöße, stellen Ideen vor – und hören uns an, was Sie zu dem Prozess zu sagen haben. Besuchen Sie unserer Treff- und Informationsort für alle, die mit uns auf dem Weg sind mit einer Kirche, die den Menschen dient.

Ihr direkter Kontakt zu uns

Sie haben ein vorbildliches Projekt, das wird als Beispiel der Lokalen Kirchenentwicklung auf dieser Seite vorstellen sollen? Sie haben Fragen zur Lokalen Kirchenentwicklung oder benötigen Unterstützung für den anstehenden Prozess in Ihrer Gemeinde? Hier können Sie direkt mit uns in Kontakt treten.