29. August 2017 St. Christophorus Wolfsburg

Selten waren bei einem Pfarreibesuch so viele unterschiedliche Kirchorte und Einrichtungen versammelt: Italienische und Spanischsprachige Gemeinde, Schule, Caritas und drei weitere Kirchorte.

sdr

Und sie waren nicht nur versammelt, sondern im Gespräch wurde sehr deutlich, wie sehr die unterschiedlichen Formen, Kirche zu leben und für Menschen da zu sein, voneinander profitieren können. Dass Schule ein kirchlicher Ort ist und dort junge Menschen Fragen stellen und Antworten suchen ist hier durch das Projekt „Kooperative Schulpastoral“ besonders bewusst.

In der St. Raphaelskirche feiert seit einiger Zeit die spanischsprachige Gemeinde ihre Gottesdienste. Durch ihre Lebendigkeit und ihre Energie steckt die überwiegend aus lateinamerikanischen Familien bestehende Gemeinde die wesentlich ältere deutschsprachige Gemeinde an. „Wir haben schon gemeinsam Feste gefeiert. Das klappt wunderbar.“

Dieser Reisebericht stammt von 
Christiane Müßig, Referentin für Lokale Kirchenentwicklung

Lokale Kirchenentwicklung im Dialog

Reden Sie mit: Das Team der Lokalen Kirchenentwicklung des Bistums Hildesheim können Sie direkt bei Facebook treffen. Dort liefern wir tagesaktuelle Informationen, geben Denkanstöße, stellen Ideen vor – und hören uns an, was Sie zu dem Prozess zu sagen haben. Besuchen Sie unserer Treff- und Informationsort für alle, die mit uns auf dem Weg sind mit einer Kirche, die den Menschen dient.

Ihr direkter Kontakt zu uns

E_Mail_Icon Laptop

Sie haben ein vorbildliches Projekt, das wird als Beispiel der Lokalen Kirchenentwicklung auf dieser Seite vorstellen sollen? Sie haben Fragen zur Lokalen Kirchenentwicklung oder benötigen Unterstützung für den anstehenden Prozess in Ihrer Gemeinde? Hier können Sie direkt mit uns in Kontakt treten.