25. Januar 2018 in St. Hubertus, Wohldenberg

Den Wohldenberg als die Jugendbegegnungsstätte des Bistums kennen wahrscheinlich sehr viele. Dass zum Wohldenberg auch sehr lebendige Gemeinden gehören, die sich schon seit vielen Jahren als eine Gemeinschaft von Gemeinden verstehen, ist dagegen vermutlich weniger bekannt.

Zwei Sätze bleiben mir hängen: „Es macht mir richtig Spaß, hier PGR-Vorsitzende zu sein“ und „Bei uns ist jede und jeder an allen Orten der Pfarrei willkommen.“ Diese Freude ist spürbar und strahlt aus.

Auf die Frage hin, was die Teilnehmer*innen des Abends denn anderen Pfarreien raten würde, die sich auf den Weg machen wollen, kamen folgende Antworten zusammen:
• Keine Angst haben
• Daran arbeiten, dass Grenzen und Trennungen verschwinden
• Leute zusammenführen (bei Festen, Fahrten…)
• Immer den größeren Rahmen sehen
• Verantwortung übernehmen für das, was getan werden muss
• Es ist ein Glück, Pfarrer zu haben, die Freiheit lassen
• Diese Freiheiten dann auch nutzen
• Gottvertrauen haben

Das scheint mir ein gutes „Programm“ zu sein, das auf Vertrauen, Verantwortung und Freiheit aufbaut.

 

 

 

 

 

Dieser Reisebericht stammt von 
Christiane Müßig, Referentin für Lokale Kirchenentwicklung

Lokale Kirchenentwicklung im Dialog

Reden Sie mit: Das Team der Lokalen Kirchenentwicklung des Bistums Hildesheim können Sie direkt bei Facebook treffen. Dort liefern wir tagesaktuelle Informationen, geben Denkanstöße, stellen Ideen vor – und hören uns an, was Sie zu dem Prozess zu sagen haben. Besuchen Sie unserer Treff- und Informationsort für alle, die mit uns auf dem Weg sind mit einer Kirche, die den Menschen dient.

Ihr direkter Kontakt zu uns

E_Mail_Icon Laptop

Sie haben ein vorbildliches Projekt, das wird als Beispiel der Lokalen Kirchenentwicklung auf dieser Seite vorstellen sollen? Sie haben Fragen zur Lokalen Kirchenentwicklung oder benötigen Unterstützung für den anstehenden Prozess in Ihrer Gemeinde? Hier können Sie direkt mit uns in Kontakt treten.