19. Mai 2017 St. Joseph Salzgitter-Lebenstedt

Ein Wiedersehen: von 1994 bis 2000 haben wir hier in Salzgitter-Lebenstedt als Familie hier häufig an den Gottesdiensten teilgenommen, weil mein Mann hier als Pastoralreferent gearbeitet hat. Zwei meiner Kinder wurden hier getauft.

mde

Seitdem ist viel passiert: die früheren drei Pfarreien wurden fusioniert, eine Kirche geschlossen und umgebaut.

Einen Schock bekamen viele im Jahr 2011, als der damalige Pfarrer des Kindesmissbrauchs überführt und verurteilt wurde. Manches läuft weiter: Die Wärmstube für Obdachlose, Verbandsarbeit, vor allem der KAB (Katholische Arbeitnehmer-Bewegung) die Bolivienpartnerschaft. Aber es ist spürbar, dass jeder Kirchort hauptsächlich für sich denkt und arbeitet.

Manches geht „noch“, die Frage ist dann immer, wie lange noch? Ermutigend ist, dass die beiden jüngsten Teilnehmenden an dem Abend die Zukunft gelassen sehen: Vieles wird und muss ganz anders werden, aber das ist der Lauf der Dinge und es macht keine Angst. Vertrauen braucht Zeit zum Wachsen, vor allem wenn die Gemeinden schwierige Zeiten hinter sich haben.

Dieser Reisebericht stammt von 
Christiane Müßig, Referentin für Lokale Kirchenentwicklung

Lokale Kirchenentwicklung im Dialog

Reden Sie mit: Das Team der Lokalen Kirchenentwicklung des Bistums Hildesheim können Sie direkt bei Facebook treffen. Dort liefern wir tagesaktuelle Informationen, geben Denkanstöße, stellen Ideen vor – und hören uns an, was Sie zu dem Prozess zu sagen haben. Besuchen Sie unserer Treff- und Informationsort für alle, die mit uns auf dem Weg sind mit einer Kirche, die den Menschen dient.

Ihr direkter Kontakt zu uns

E_Mail_Icon Laptop

Sie haben ein vorbildliches Projekt, das wird als Beispiel der Lokalen Kirchenentwicklung auf dieser Seite vorstellen sollen? Sie haben Fragen zur Lokalen Kirchenentwicklung oder benötigen Unterstützung für den anstehenden Prozess in Ihrer Gemeinde? Hier können Sie direkt mit uns in Kontakt treten.