10. Mai 2017 Mariä Verkündigung Liebenburg

Der zweite Besuch in Nordharz: Diesmal in Othfresen, einer Kirche, die vom Bistum nicht mehr finanziell unterstützt wird.

sdr

Dank eines Fördervereines können die notwendigen Ausgaben bisher aufgebracht werden. Und so können die Menschen hier mit Recht stolz sein auf ihre Kirche „mitten im Dorf“.

In vier interessanten Präsentationen, die sich wieder auf eingesammelste Fragebögen stützen, zeigen die Vielfalt einzelnen Orte: Neben Othfresen gibt es die stark kulturell interessierte Gemeinde in Liebenburg, die guten ökumenischen Kontakte in Langelsheim. In Hornburg und Schladen fällt vor allem auf, die unterschiedlich die Menschen die relativ neu eingeführten Liturgischen Feiern sehen: für einige ist es eine Bereicherung und eine gute Entwicklung, anderen ist die Heilige Messe wichtiger.

Ein Schlagwort wird uns noch einige Zeit begleiten: „Messe und weg“ steht auf einer Karte. Damit hat jemand das Bedauern darüber ausgedrückt, dass der Priester nach der Feier der Messe keine Zeit mehr für ein Gespräch mehr hat. Woran auch immer das liegt: an einem zu eng getakteten Gottesdienstplan oder anderen Gründen – für mich ist es ein Hinweis darauf, dass es nicht nur darauf ankommen kann, so viele Gottesdienste vorzuhalten wie es gerade noch geht sondern lieber weniger und dafür mit mehr Zeit, auch zum anschließenden Reden und Zusammensein. Vermutlich kommt das allen zugute: den Menschen vor Ort und den Zelebranten.

Dieser Reisebericht stammt von 
Christiane Müßig, Referentin für Lokale Kirchenentwicklung

Lokale Kirchenentwicklung im Dialog

Reden Sie mit: Das Team der Lokalen Kirchenentwicklung des Bistums Hildesheim können Sie direkt bei Facebook treffen. Dort liefern wir tagesaktuelle Informationen, geben Denkanstöße, stellen Ideen vor – und hören uns an, was Sie zu dem Prozess zu sagen haben. Besuchen Sie unserer Treff- und Informationsort für alle, die mit uns auf dem Weg sind mit einer Kirche, die den Menschen dient.

Ihr direkter Kontakt zu uns

E_Mail_Icon Laptop

Sie haben ein vorbildliches Projekt, das wird als Beispiel der Lokalen Kirchenentwicklung auf dieser Seite vorstellen sollen? Sie haben Fragen zur Lokalen Kirchenentwicklung oder benötigen Unterstützung für den anstehenden Prozess in Ihrer Gemeinde? Hier können Sie direkt mit uns in Kontakt treten.