20. März 2017 St. Mauritius Hildesheim

Unser erster Besuch im Dekanat Hildesheim.

Die Gremien der Pfarrei St. Mauritius haben sich im November schon einmal getroffen, um über die zukünftige Entwicklung der Kirche in den Stadtteilen, die zu dieser Pfarrei gehören, zu sprechen. Klar ist, dass es nicht um reine Organisation geht, sondern ein geistlicher Prozess sein soll. Aber was ist das überhaupt? Und wie fängt man damit an? Klar ist, dass man dazu Zeit braucht und dass es vermutlich anders ausgeht als man vorher gedacht hat. Wer wirklich nach Gott fragt und die eigene Situation mit den Augen des Evangeliums liest, muss damit rechnen, dass Dinge sich verändern, ob man das für gut und passend hält oder nicht. Die Voraussetzungen in St. Mauritius sind ja eigentlich genial: eine deutsche Gemeinde mit langjährigen Kontakten nach Bolivien, jetzt schon seit zehn Jahren einen Pfarrer aus dem Kongo, dazu kam vor drei Jahren ein kongolesischer Diakon. Und auch die einzelnen Kirchorte mit ihren Gemeinden sind sehr unterschiedlich: die Stadtgeminde St. Mauritius und St. Michael, die vielen Neubaugebiete in Ochtersum oder die eher dörfliche Struktur in Barienrode – alles Gelegenheiten, ja Notwendigkeiten, einen Perspektivwechsel zu üben und sich selbst und seine eigenen Vorurteile zu hinterfragen. Ob das gelingt?

 

 

Dieser Reisebericht stammt von 
Christiane Müßig, Referentin für Lokale Kirchenentwicklung

Lokale Kirchenentwicklung im Dialog

Reden Sie mit: Das Team der Lokalen Kirchenentwicklung des Bistums Hildesheim können Sie direkt bei Facebook treffen. Dort liefern wir tagesaktuelle Informationen, geben Denkanstöße, stellen Ideen vor – und hören uns an, was Sie zu dem Prozess zu sagen haben. Besuchen Sie unserer Treff- und Informationsort für alle, die mit uns auf dem Weg sind mit einer Kirche, die den Menschen dient.

Ihr direkter Kontakt zu uns

E_Mail_Icon Laptop

Sie haben ein vorbildliches Projekt, das wird als Beispiel der Lokalen Kirchenentwicklung auf dieser Seite vorstellen sollen? Sie haben Fragen zur Lokalen Kirchenentwicklung oder benötigen Unterstützung für den anstehenden Prozess in Ihrer Gemeinde? Hier können Sie direkt mit uns in Kontakt treten.