30. Mai 2016 in St. Paulus Göttingen

Immer wieder geht es um das Thema „Ehrenamt“

Bei weniger hauptberuflichem Personal einfach auf „Ehrenamtliche“ zu verweisen, die dann quasi als Lückenbüßer fungieren sollen und eigentlich ausgenutzt werden, weil sie für ihren Dienst nicht bezahlt werden, führt in eine Sackgasse und ist im Grunde eine Weiterführung des alten Kirchenverständnisses.

Statt dessen: Kirche bauen, indem ich meine von Gott gegebenen Gaben zum Wohl anderer einsetze und dadurch selber Freude, Anerkennung, mehr Lebensqualität erlebe.
Das erfahren Leute tausendfach – sonst gäbe es nicht so viel „ehrenamtliches Engagement“ in unserer Bevölkerung. Manchmal brauchen wir in der Kirche etwas Zeit, um die auch auf unsere Bereiche zu übertragen und den positiven Gewinn in den Mittelpunkt zu stellen, nicht die Verpflichtung und den Druck, zu tun „was halt getan werden muss“.

Dieser Reisebericht stammt von 
Christiane Müßig, Referentin für Lokale Kirchenentwicklung

Lokale Kirchenentwicklung im Dialog

Reden Sie mit: Das Team der Lokalen Kirchenentwicklung des Bistums Hildesheim können Sie direkt bei Facebook treffen. Dort liefern wir tagesaktuelle Informationen, geben Denkanstöße, stellen Ideen vor – und hören uns an, was Sie zu dem Prozess zu sagen haben. Besuchen Sie unserer Treff- und Informationsort für alle, die mit uns auf dem Weg sind mit einer Kirche, die den Menschen dient.

Ihr direkter Kontakt zu uns

E_Mail_Icon Laptop

Sie haben ein vorbildliches Projekt, das wird als Beispiel der Lokalen Kirchenentwicklung auf dieser Seite vorstellen sollen? Sie haben Fragen zur Lokalen Kirchenentwicklung oder benötigen Unterstützung für den anstehenden Prozess in Ihrer Gemeinde? Hier können Sie direkt mit uns in Kontakt treten.