14. Juni 2016 in St. Georg Duderstadt-Nesselröden

In Nesselröden hat mir gefallen, dass es ein lebendiges, offenes Gespräch gab- einer hörte der anderen zu.

Und hier in diesen Eichsfelddörfern haben die Älteren der etwa 24 Teilnehmerinnen und Teilnehmer durchaus auch mal auf die Jüngeren gehört haben Wenn es um Zukunft geht, zählt Lebenserfahrung, geliebte Tradition, Weisheit. Aber man muss es den Jungen überlassen, diese aufzugreifen, neu zu formulieren, einiges wegzulassen, anderes neu dazuzunehmen.

Die Alten wissen ganz genau, dass sie es früher leichter hatten zu glauben, weil alles selbstverständlich war. Aber auch damals haben sie eine eigene Meinung gehabt und nicht stumpf geglaubt was ihnen vorgesetzt wurde. Heute gibt es viel mehr Freiheit – und das ist gut so. Auch Freiheit, sich gegen die Zugehörigkeit zur Kirche zu entscheiden.

Spannend bleibt, wie es weitergeht… Wie fromm werden die Christen der Zukunft sein und wie wird sich diese Frömmigkeit zeigen?

Dieser Reisebericht stammt von 
Christiane Müßig, Referentin für Lokale Kirchenentwicklung

Lokale Kirchenentwicklung im Dialog

Reden Sie mit: Das Team der Lokalen Kirchenentwicklung des Bistums Hildesheim können Sie direkt bei Facebook treffen. Dort liefern wir tagesaktuelle Informationen, geben Denkanstöße, stellen Ideen vor – und hören uns an, was Sie zu dem Prozess zu sagen haben. Besuchen Sie unserer Treff- und Informationsort für alle, die mit uns auf dem Weg sind mit einer Kirche, die den Menschen dient.

Ihr direkter Kontakt zu uns

E_Mail_Icon Laptop

Sie haben ein vorbildliches Projekt, das wird als Beispiel der Lokalen Kirchenentwicklung auf dieser Seite vorstellen sollen? Sie haben Fragen zur Lokalen Kirchenentwicklung oder benötigen Unterstützung für den anstehenden Prozess in Ihrer Gemeinde? Hier können Sie direkt mit uns in Kontakt treten.