27. Oktober 2016 in St. Paulus Burgwedel

Eine Pfarrei im „Speckgürtel“ von Hannover: viel Fluktuation, hohe Spendenbereitschaft, viele Aktive.

Schon jetzt sind Pfarrer und Gemeindereferent für zwei Pfarreien Eines der Themen, um die es an diesem Abend ging: Wie werden wir in Zukunft Liturgie feiern? Es wird nicht mehr an jedem Ort eine Eucharistiefeier geben können. Aber es gibt das Bedürfnis nach Verlässlichkeit, nach Wiederkehrendem, nach Traditionen.

Es ist wichtig, diesen Aspekt von Liturgie nicht zu vergessen: Sie fördert das Bewusstsein, in Gott Heimat zu finden. Die Spannung zwischen Lust daran, Neues auszuprobieren und Bodenständigkeit und Treue zu bekannten Formen könnte eine gute Mischung ergeben.

Dieser Reisebericht stammt von 
Christiane Müßig, Referentin für Lokale Kirchenentwicklung

Lokale Kirchenentwicklung im Dialog

Reden Sie mit: Das Team der Lokalen Kirchenentwicklung des Bistums Hildesheim können Sie direkt bei Facebook treffen. Dort liefern wir tagesaktuelle Informationen, geben Denkanstöße, stellen Ideen vor – und hören uns an, was Sie zu dem Prozess zu sagen haben. Besuchen Sie unserer Treff- und Informationsort für alle, die mit uns auf dem Weg sind mit einer Kirche, die den Menschen dient.

Ihr direkter Kontakt zu uns

E_Mail_Icon Laptop

Sie haben ein vorbildliches Projekt, das wird als Beispiel der Lokalen Kirchenentwicklung auf dieser Seite vorstellen sollen? Sie haben Fragen zur Lokalen Kirchenentwicklung oder benötigen Unterstützung für den anstehenden Prozess in Ihrer Gemeinde? Hier können Sie direkt mit uns in Kontakt treten.