8. Dezember 2017 in St. Maria Königin Bodenwerder

Im Vorfeld unseres Besuchs gab es einige Diskussionen im Pfarrgemeinderat, ob ein solcher Abend etwas Neues bringen kann.

Wie auch an anderen Orten gab es in der Vergangenheit einige positive Ansätze, Veränderungen oder Erneuerungen anzustoßen. Aber diese und andere Versuche, sich von anderen Gemeinden Anregungen zu holen, verliefen im Sande. Zurück blieb Frust und die Meinung, die Lokale Kirchenentwicklung könne auch nicht weiterhelfen.

Entgegen den Erwartungen verlief der Abend dann sehr anregend. Die einzelnen Orte waren gut miteinander im Gespräch, was und vermittelten eine treffende Einschätzung ihrer eigenen Situation. Demographisch gesehen ist die Gegend hier schon problematisch und wir merken, dass es eine enorme Wirkung auf die Grundstimmung einer Gemeinde hat, ob Menschen hier zuziehen oder wegziehen. „Wir sind zu wenige, um lebendige Gemeinde zu sein“ sagt jemand. Stimmt das? Was ist mit dem Bibelwort „Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen“? Manchmal stehen uns die eigenen Ideale und Bilder im Weg. Und umso wichtiger ist es, das zu tun, was vor Ort geht, egal mit wie vielen Leuten. Dafür ist es wichtig, unterstützt zu werden, immer wieder zu hören (und selber zu spüren): Was wir hier machen ist gut!

 

 

 

 

Dieser Reisebericht stammt von 
Christiane Müßig, Referentin für Lokale Kirchenentwicklung

Lokale Kirchenentwicklung im Dialog

Reden Sie mit: Das Team der Lokalen Kirchenentwicklung des Bistums Hildesheim können Sie direkt bei Facebook treffen. Dort liefern wir tagesaktuelle Informationen, geben Denkanstöße, stellen Ideen vor – und hören uns an, was Sie zu dem Prozess zu sagen haben. Besuchen Sie unserer Treff- und Informationsort für alle, die mit uns auf dem Weg sind mit einer Kirche, die den Menschen dient.

Ihr direkter Kontakt zu uns

E_Mail_Icon Laptop

Sie haben ein vorbildliches Projekt, das wird als Beispiel der Lokalen Kirchenentwicklung auf dieser Seite vorstellen sollen? Sie haben Fragen zur Lokalen Kirchenentwicklung oder benötigen Unterstützung für den anstehenden Prozess in Ihrer Gemeinde? Hier können Sie direkt mit uns in Kontakt treten.