22. Januar 2018 in St. Gallus Bad Salzdetfurth

Wir sind zu Gast in der Pfarrei mit den meisten Kirchtürmen: Neun an der Zahl sind es, wobei einer das Türmchen der Schönstattkapelle ist.

Interesssant ist, dass quer durch die Pfarrei ein Äquator verläuft, der zwischen dem eher katholisch geprägten Stift Hildesheim und den eher evangelischen Bereichen verläuft. In einem so vielfältigen Gebiet mit vielen kleinen Gemeinden ist es schon eine Kunst, einen guten Informationsfluss, das Umeinander-wissen“, das „Voneinander.lernen“ zu gestalten.

An dem Abend wird deutlich, dass es hier viele Wünsche gibt. An den Orten gibt es teilweise Teams Gemeinsamer Verantwortung, deren Arbeit aber (noch) nicht aufeinander abgestimmt ist und die bisher nicht systematisch begleitet werden. Die Aussage: „Es gibt manchmal einen gewissen Futterneid zwischen den Orten“ zeugt auf jeden Fall von er Erkenntnis, dass es gut wäre, an dem jeweils eigenen Profil zu arbeiten und nicht gegeneinander, sonder miteinander unterwegs zu sein.

 

 

 

 

Dieser Reisebericht stammt von 
Christiane Müßig, Referentin für Lokale Kirchenentwicklung

Lokale Kirchenentwicklung im Dialog

Reden Sie mit: Das Team der Lokalen Kirchenentwicklung des Bistums Hildesheim können Sie direkt bei Facebook treffen. Dort liefern wir tagesaktuelle Informationen, geben Denkanstöße, stellen Ideen vor – und hören uns an, was Sie zu dem Prozess zu sagen haben. Besuchen Sie unserer Treff- und Informationsort für alle, die mit uns auf dem Weg sind mit einer Kirche, die den Menschen dient.

Ihr direkter Kontakt zu uns

E_Mail_Icon Laptop

Sie haben ein vorbildliches Projekt, das wird als Beispiel der Lokalen Kirchenentwicklung auf dieser Seite vorstellen sollen? Sie haben Fragen zur Lokalen Kirchenentwicklung oder benötigen Unterstützung für den anstehenden Prozess in Ihrer Gemeinde? Hier können Sie direkt mit uns in Kontakt treten.